| Jessica Freedman

Reisen oder nicht reisen: Business Sustainability Management Post-Covid 

Entdecke, was du tun kannst, um den ökologischen Fußabdruck deines Unternehmens nach der Pandemie zu verringern, und treffe fundierte Entscheidungen darüber, ob du reisen solltest oder nicht.

Im Jahr 2020 wurde die Welt, wie wir sie kennen, auf den Kopf gestellt. Von einem Tag auf den anderen mussten die Unternehmen ihre Mitarbeiter anweisen, nach Hause zu gehen und von dort aus auf unbestimmte Zeit zu arbeiten. Seitdem hat sich die Art und Weise, wie wir Geschäfte machen, für immer verändert. Geschäftsreisen werden mehr und mehr durch virtuelle Meetings oder Konferenzen ersetzt. Aber wann ist es eine gute Idee, virtuell zu arbeiten, und wann ist das Reisen unerlässlich?

Nachhaltigkeitsmanagement in einer Post-Covid-Welt bedeutet, dass wir mehr darauf achten, wie sich die Nachhaltigkeitspraktiken unseres Unternehmens auf die Welt auswirken, denn wir wissen, dass es nicht mehr um eine große Entscheidung geht, sondern um eine Reihe kleinerer nachhaltiger Entscheidungen, die einen Unterschied machen. Das ist etwas, das wir von Covid gelernt haben, als die Welt plötzlich still und fast emissionsfrei wurde.

Covid hat uns gelehrt, dass Unternehmen anfangen sollten, klügere Entscheidungen in Bezug auf Reisen zu treffen, z. B. Zugreisen gegenüber Flugreisen zu bevorzugen, Geschäftsreisen zu weiter entfernten Zielen mit mehreren Zwischenstopps zusammenzufassen, Fluggesellschaften zu bevorzugen, die Biokraftstoff verwenden, und nachhaltige Hotels zu wählen, wenn möglich. 

Wann man “Nein” zu Reisen sagen sollte

Wenn es etwas gibt, das wir während der Pandemie gelernt haben, dann ist es, dass Videokonferenzen ihre Vorteile haben, d. h. es gibt Fälle, in denen du dich von langen Flugreisen, hohen Übernachtungskosten oder Jetlag verabschieden kannst. Werfen wir einen Blick auf die Fälle, in denen du eine Geschäftsreise durch ein virtuelles Meeting ersetzen kannst. 

Nach Covid sind immer mehr Unternehmen zu einem Remote- oder hybriden Geschäftsmodell übergegangen, was uns beweist, dass wir über die Technologie verfügen, um einfach und bequem von jedem Ort der Welt aus in Teams zu arbeiten. Obwohl es immer noch Gründe für eine Geschäftsreise gibt, ist in manchen Fällen ein Zoom-Anruf die nachhaltigste und kostengünstigste Entscheidung. Vor allem, wenn es um interne Besprechungen geht.

Kurze interne Besprechungen

Wenn eine interne Besprechung nur kurz ist, weniger als einen halben Tag dauert, gibt es vielleicht eine bessere Möglichkeit, als all die zusätzlichen Stunden, die Zeit am Flughafen, die Reise und den zusätzlichen Stress für ein persönliches Treffen zu investieren. Online-Meetings können genauso effektiv und sogar produktiver sein, als für ein kurzes Treffen eine weite Reise auf sich zu nehmen.

Es handelt sich um ein kurzes internes Treffen, für das die Teilnehmer von verschiedenen Orten anreisen müssen.

Manchmal ist es schön, wenn alle zusammenkommen, vor allem, wenn man von verschiedenen Orten auf der Welt aus arbeitet. Aber anstatt mehrere monatliche interne Besprechungen zu organisieren, für die die Mitarbeiter von verschiedenen Orten aus anreisen müssen, könntest du diese durch ein virtuelles Treffen oder ein jährliches und/oder vierteljährliches persönliches Treffen ersetzen. Virtuelle Meetings haben einige Vorteile: sie helfen deinemTeam, Reisemüdigkeit und Jetlag zu vermeiden, erfordern weniger Logistik, sind nachhaltiger und insgesamt kostengünstiger.

Wenn es sich um ein Treffen mit einem langjährigen Kunden handelt

Wenn du schon lange mit einem Kunden zusammenarbeitest, kann ein gelegentliches persönliches Treffen eine gute Idee sein, aber im Allgemeinen ist dies die Art von Geschäftsreise, die sich leicht durch eine Videokonferenz ersetzen lässt. Wenn das Vertrauen zu einem Kunden bereits gefestigt ist und ein persönliches Treffen keinen zusätzlichen Nutzen bringt, ist dies der ideale Zeitpunkt, um auf Reisen zu verzichten.

Wann man “Ja” zu Reisen sagen sollte

Die andere Sache, die wir aus der Pandemie gelernt haben, ist, dass virtuelles Arbeiten und Meetings ihre Grenzen haben. Es eignet sich einfach nicht jedes Meeting dafür. Wir werden uns eingehender mit der Frage beschäftigen, wann der richtige Zeitpunkt ist, um “Ja” zu einer Reise zu sagen.

Cultural Kulturelle Unterschiede

Bei kulturellen Unterschieden ist ein persönliches Treffen oft die beste Lösung, denn es gibt einige subtile Nuancen, die sonst übersehen werden können. Die Hand- und Körpersprache ist eine gute Möglichkeit, deineKunden und potenziellen Geschäftspartner besser zu verstehen, so dass es insbesondere bei kontinentübergreifenden Geschäften manchmal vorteilhafter sein kann, sich persönlich zu treffen.

Es gibt viele Länder, in denen der persönliche Kontakt ein Muss ist, und zwar nicht nur, wenn es um Geschäfte geht. In Ländern wie Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Indien, China und Nigeria ist ein frühzeitiges Treffen per Videokonferenz einfach keine Option. In diesen Ländern muss man, bevor man Geschäfte macht, eine persönliche Beziehung aufbauen, über die Familie, die Kinder und andere persönliche Dinge sprechen. Das bedeutet auch, dass man einige Male zusammen essen geht oder Golf spielt, bevor man eine Geschäftsvereinbarung trifft.

Wenn du mit Entwicklungsländern arbeitest

Laut Statista gab es im April 2022 weltweit fünf Milliarden Internetnutzer, was bedeutet, dass etwa 63 % der Weltbevölkerung Zugang zum Internet haben. Was aber, wenn du mit den anderen 37 % der Welt, die keinen Internetzugang haben, Geschäfte machen willst? In diesem Fall ist Reisen ein Muss. Abgesehen von den kulturellen Unterschieden, die am Telefon oder per Videoanruf nur schwer zu verstehen sind, ist bei der Arbeit mit Entwicklungsländern ein virtuelles Treffen oft einfach nicht möglich.

Treffen mit einem neuen Kunden

Während der Pandemie wurden alle Geschäftsreisen auf Eis gelegt, selbst für das Onboarding neuer Kunden oder für erstmalige Treffen mit neuen Kunden. Es ist zwar immer noch möglich, diese Treffen mit Hilfe von Technologie abzuhalten, aber es geht nichts über ein persönliches Treffen, um das Geschäft zu besiegeln oder Vertrauen bei zukünftigen Kunden aufzubauen. In diesem Fall ist es definitiv eine gute Idee, in ein Flugzeug, einen Zug oder ein Auto zu steigen, um diese Treffen von Angesicht zu Angesicht abzuhalten.

Wenn es sich um eine mehrtägige Besprechung oder Veranstaltung mit mehreren Teilnehmern handelt

Zoom-Müdigkeit ist ein echtes Problem. Deshalb ist es ratsam, bei mehrtägigen Besprechungen oder Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern, die aus verschiedenen Regionen anreisen, persönlich zusammenzukommen. Außerdem gibt es nichts Besseres, als Menschen in einem Raum zusammenzubringen, um gemeinsam zu debattieren, Brainstorming zu betreiben und kreativ zu werden, wodurch ein Teamgefühl entsteht, das virtuell nicht zu erreichen ist.

Nachhaltigkeitsmanagement für Unternehmen: 5 Tipps für ein nachhaltigeres Management von Geschäftsreisen

Wir haben uns angeschaut, wie man entscheidet, ob man reist oder nicht. Aber wie sieht es mit nachhaltigen Entscheidungen aus, um unseren Planeten besser zu schützen? Lies weiter, um herauszufinden, wie du das Nachhaltigkeitsmanagement für Geschäftsreisen in deinem Unternehmen handhaben kannst.

1. Bevorzuge nachhaltigere Transportmittel

Wenn dubeschlossen hast, dass Reisen ein Muss ist, solltest dualle deine Entscheidungen sorgfältig abwägen und wenn möglich nachhaltige Verkehrsmittel wie Züge, öffentliche Verkehrsmittel und Carsharing bevorzugen. Wenn mehrere Mitarbeiter gemeinsam verreisen, sollten sie sich ein Auto teilen, anstatt jeder für sich ein Auto zu mieten. Diese kleinen Entscheidungen werden sich auf lange Sicht auszahlen. 

Bei GetGoing kannst du deine Zugfahrt auch direkt auf der Plattform reservieren, was es einfach macht, nachhaltige Reisen zu bevorzugen.

Wenn das Ziel deiner Geschäftsreise zu weit entfernt ist, um den Zug zu nehmen, kannst du deine Reisenden dazu bringen, sich bewusst für Fluggesellschaften zu entscheiden, die Biokraftstoff verwenden, wie Azul Airlines, British Airways, Jet Blue, KLM, Lufthansa, Scandinavian Airlines, United Airlines, Virgin Australia und Virgin Atlantic.

2. Wähle nachhaltige Hotels

More and more sustainable hotels are popping up, and an important part of business sustainability management is making sure that you choose sustainable hotels who care about the environment. You can look out for hotels that have different certifications like the Biosphere Hotel Certification, the Green Key logo, LEED certificates for sustainable architecture and other types of certification that give you reassurance that the hotels you are choosing are really committed to the planet.

Es gibt immer mehr nachhaltige Hotels, und ein wichtiger Teil des Nachhaltigkeitsmanagements in Unternehmen besteht darin, sicherzustellen, dass du dich für nachhaltige Hotels entscheidest, die sich um die Umwelt kümmern. Du kannstnach Hotels Ausschau halten, die über verschiedene Zertifizierungen verfügen, wie z. B. die Biosphären-Hotel-Zertifizierung, das Green-Key-Logo, LEED-Zertifikate für nachhaltige Architektur und andere Zertifizierungen, die dir die Gewissheit geben, dass die Hotels, die du auswählst, sich wirklich für unseren Planeten einsetzen.

3. Hauptsächlich aus der Ferne arbeiten

Eine der einfachsten Möglichkeiten für Unternehmen, nachhaltiger zu arbeiten, besteht darin, weitgehend auf Telearbeit umzustellen. Wenn Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten können, ist das nicht nur gut für die Work-Life-Balance, sondern auch für die Umwelt, weil dadurch weniger Autos unterwegs sind. Natürlich sind einige persönliche Besprechungen (auch wenn sie Reisen erfordern) gut für die Arbeitsmoral und die Teambildung, aber der Weg in die Zukunft führt über die Fernarbeit.

4. Kohlenstoff-Ausgleich

Es gibt immer noch viele gute Gründe für Geschäftsreisen. Geschäftsreisen werden also nicht verschwinden, und damit ergibt sich auch die Notwendigkeit, die negativen Auswirkungen übermäßiger Reisen auf die Umwelt auszugleichen. Dabei handelt es sich um einen Prozess, bei dem du die durch deine Reisen verursachten Kohlendioxidemissionen ausgleichen kannst, indem du an Programmen teilnimmst, die eine entsprechende Reduzierung des Kohlendioxids in der Atmosphäre bewirken. Einige Beispiele für den Kohlenstoffausgleich sind die Teilnahme an der Wiederherstellung von Land oder das Anpflanzen von Bäumen. Lies mehr über den Kohlenstoffausgleich.

5. Sicher und umweltbewusst unterwegs sein

Sicherheit ist manchmal nicht mit Nachhaltigkeit zu vereinbaren. Die Pandemie hat uns dazu gezwungen, Einwegplastik, chirurgische Masken und Handschuhe zu verwenden, die die Atmosphäre und die Ozeane noch lange Zeit belasten werden. Du musst deine Mitarbeiter schützen und die Verwendung von Masken fördern, insbesondere in öffentlichen Räumen, Zügen und Flugzeugen.

Einfache Maßnahmen wie das Ausdrucken von Bordkarten und Dokumenten nur dann, wenn es unbedingt notwendig ist, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel anstelle des eigenen Autos oder Taxis für die Fahrt zum Flughafen, die Vermeidung von Einwegplastik und Recycling sind Möglichkeiten, wie du deine Mitarbeiter dazu ermutigen kannst, zum Schutz unseres Planeten beizutragen.

Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen beginnt mit klügeren Entscheidungen über Reisen

Wir haben uns angeschaut, wie man beurteilen kann, ob eine Reise absolut notwendig ist oder nicht, und wir haben einige Tipps gegeben, mit denen du in deinem Unternehmen klügere Entscheidungen über Geschäftsreisen treffen kannst. Wir können nur hoffen, dass die Menschheit nach der Pandemie ein wenig aufgewacht ist und sich in Richtung nachhaltigerer Entscheidungen bewegt, und dieser Artikel soll deinem Unternehmen helfen, in diese Richtung zu gehen. 

Nachrichten teilen:

Get the latest news directly in your inbox!

Subscribe today and get the latest business travel news, product updates and a lot more!

Choose your language or country